Moog GmbH, Böblingen

Projekt: Moog GmbH, Böblingen
Leistungsumfang: Sanierung 1.-3. Bauabschnitt
Neubau 5. Bauabschnitt
Bauherr: Moog GmbH Böblingen

Baubeschreibung Neubau:

Vielfältige Einflüsse aus der geplanten Nutzung, bauordnungsrechtliche Auflagen, die Ausleuchtung der Halle mit Tageslicht, die von der Kranbahn zu erreichenden Hallenteile usw. waren Grundlage für den Planungsprozess. Dieser wurde in enger Zusammenarbeit mit Bauherrschaft und Projektsteuerung bei ständiger Kontrolle aller anstehenden Maßnahmen hinsichtlich der Kostenentwicklung in kurzer Zeit durchgeführt. Schwierige Baugrundverhältnisse und an der Gründungssohle anstehendes Grundwasser wurden mittels Plattengründung und Ausführung in WU-Beton bewältigt.
Die helle und freundliche Arbeitsatmosphäre mit vielfältigen Bezügen zur Umgebung wurde auch von der Belegschaft begrüßt. Der klar gegliederte Baukörper weist durch den Wechsel von Außenwandbekleidung und Fensterprofilierung auf die unterschiedlichen Nutzungsbereiche, mit einem 11 Meter hohen Hallenteil und einem dreigeschossigen Montagedeck, hin. Die nördliche Teilfläche der Halle nimmt ein Hochregallager für Metallteile auf. Die Brüstungen folgen dem Geländeverlauf.
Der obere Wandabschluss wird durch einen umlaufenden Dachvorsprung betont und trägt dadurch wesentlich zu dem leichten Gesamteindruck bei. Die herauskippende Nordwand lässt die Andienung der Gebäudeecke mit der Kranbahn, trotz Bauverbot, im Eckbereich zu.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.