Wolfer & Göbel Areal

Projekt: Wolfer + Goebel-Gelände, Presselstraße, Stuttgart
Auftraggeber: Wolfer + Goebel, Stuttgart
Projektabwicklung: ALBA Stuttgart

Studie für die Bebauung des Firmengeländes zur Erarbeitung des zulässigen Maßes der baulichen Nutzung vor anstehendem Grundstücksverkauf. In enger Zusammenarbeit mit den Planungsgremien der Stadt Stuttgart wurden städtebauliche Vorschläge erarbeitet und abgestimmt.

Als Nutzungskonzept für die innenstadtnahe Lage werden Kultureinrichtungen wie Kino, Kleinkunsttheater und Gastronomie in Zusammenhang mit Büronutzungen vorgesehen.

Entwicklung einer „Dienstleistungs-Mall“ für den Bürobereich:

  • Aufnahme der Erschließung für die Bürogebäude
  • Übernahme zentraler Funktionen für die Mieter, die entsprechende Flächen nicht
  • jeweils selbst vorzuhalten brauchen
  • Angebote auch für externe Nutzer

Hohe Flexibilität in Form und Größe von Mieteinheiten.

Beispiele für zentrale Nutzungen:

  • Empfang
  • Teeküchen-Service mit angeschlossenem öffentlichen Café
  • Besprechungsräume
  • Video-TV-Konferenzräume
  • Post-, Schreib- und Telefon-Service
  • Ausstellungsflächen
  • Ladenzone für täglichen Bedarf

Die Basis für vielseitige Nutzungen bietet ein Kombi-Büro-Konzept mit hohem Fensteranteil. Einsatz von Solartechnik für Beschattungselemente.

Wesentliche städtebauliche Einflussfaktoren waren:

  • vorhandene städtebauliche Strukturen
  • Topographie
  • Kaltluftströme
  • Straßenanbindungen
  • Anbindung an S-Bahn-Haltestelle
  • Gäubahnlinie, die in Zusammenhang mit S-21 stillgelegt werden soll, wodurch zu berücksichtigende Erweiterungsmöglichkeiten eröffnet würden

Der Turm bietet als umgedrehter Obelisk in den begehrten oberen Etagen die größeren Nutzungsflächen.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.